Mittwoch, 29. Juni 2016

And i wonder, can you hear me? and are you even listening right now?

Ich muss reden, und leider fühle ich das bei H momentan nicht, dieses Gefühl dass das besser wird wenn man mit ihm darüber spricht.
Das tut mir weh und leid, aber irgendwie geht das nicht und es wird auch nichts.
Er versucht sehr liebevoll für mich da zu sein.
Momentan ist alles sehr viel,

ein Mieter ist uns kurzfristig abgesprungen, und jetzt zieht wahrscheinlich ein Flüchtling hier ein, damit keiner von uns die Miete des freien Zimmer bezahlen muss.
An sich ist das auch kein Thema, aber es ist doch nicht das was ich mir vorgestellt hatte.
Er spricht auch leider eigentlich kaum Deutsch, und das mit dem geld läuft hält erstmal über Sozialamt und das ist schon anstrengend für mich als Hauptmieter.
Alle ziehen hier nach und nach aus, und es ist keiner vom Anfang mehr hier.
ich überlege auch auszuziehen, ich würde gerne mit H. zusammenziehen,
aber er lässt mich immer sehr deutlich spüren, dass er daran absolut kein Interesse hat.
Das verletzt mich einerseits sehr, andereseits weiß ich dass das vollkommen vernünftig ist.
wir sind noch nicht mal nen Jahr zusammen, und für mich fühlt sich das nach diesen vier-Jahren-mit-irgendwem-Dauerbeziehung einfach so an, als bräuchte ich das langsam. Diesen Halt und ein Ort nur für zwei. Und für ihn ist das halt nicht so, und das verstehe ich auch.
Aber es macht mich doch sehr traurig einfach. 

Es ist alles nicht leicht momentan.
Wer weiß wie der neue Mieter für P's Zimmer ist, und wer weiß wie der Zwischenmieter für Hannes wird.
Ich fühle mich hier einfach nicht mehr so mega wohl, am Anfang wars so super.. 


Ich rede mittlerweile wieder viel mit D. , das tut sehr sehr gut.
Wir haben auch damals schon oft stunden mit Gesprächen überbrückt, über Alles und Nichts. So ist es ein bisschen wieder, und ich fühle mich besser aufgehoben.
Achja, ich war Samstag wirklich nicht dort.
Er hatte sportliche Verpflichtungen, das war aber auch okay, musste ja eigentlich eh lernen.
Hat aber nichts gebracht, weil ich Erziehungswissenschaften wohl trotzdem verkackt habe.
Danach war ich sehr traurig, im Gegenzug dazu habe ich ne 1,1 in Geschichte auf die Sitzungsgestaltung mit der Gruppe bekommen.
Immerhin etwas.

Naja, dann wollten wir uns erst Mittwoch sehen (Heute),
aber der feine Herr musste arbeiten,
jetzt steht erstmal Sonntag im Fokus, aber eigentlich muss ich noch immer lernen. (Mathe für Chemiker*würg*), er hätte gerne dass ich über Nacht bleibe.
Ich glaube nicht dass ich das bringen kann.
Ich habe ja den H. Natürlich reizt D mich nach wie vor. Aber es ist so so so unvernünftig.
Er ist lieb, und ich bin froh dass wir so viel schreiben und reden und alles, 
aber das wars dann auch fast. Er ist mein bester Freund.
Das wird er auch immer bleiben, wir verstehen uns so gut,
nach sieben Monaten benutzen wir noch immer alte Insider, ich muss immer wieder schmunzeln.

Ich würde mir wünschen dass es mit H. auch schon so wäre, aber es dauert doch einfach sehr lange bis man sich so weit nahe gekommen ist.
Und wer weiß, ob das irgendein anderer Mensch auch noch so wie D schafft,
bei T. fühlt es sich auch so an, sie ist ja eh mein Girl.
Aber diese Menschen begleiten mich ja jetzt auch schon sehr lang.

Naja, ich weine ziemlich viel momentan.
Hoffen wir es geht auf keinen Selbstmord-September zu.
Nachdem es neulich als ich mit H streit hatte schon sehr kurz vorm Aufschneiden war.

Ich kann so ein Jahr nicht wieder gebrauchen,
vor zwei Jahren im September kam ich in die Lebensberatung.
Letztes Jahr kam ich darüber hinweg, weil ich mit Wohnung und umziehen etc beschäftigt war.
und dieses Jahr?
was fängt mich da schon.


Oh man, das schreiben hilft mir wieder sehr viel, es ist gut dass ich dafür wieder Zeit nehme.
Ich brauche das auch einfach.
Es gab noch mehr Dinge über die ich eigentlich mein Herz ausschütten wollte, aber mir fällt nicht mehr wirklich etwas ein.

Ach, neulich hatte ich nochc ein tiefgehendes Gespräch mit Jannick (Ja, mittlerweile sind zu viele Jan(n)i(c(k))s in meinem leben :D
Und sie werden auch fast alle unterschiedlich geschrieben.

Aber war ganz gut, ich mag ihn wohl ganz gerne, und es ist schön noch ein paar mehr Jungs als meine Chemie Boys kennenzulernen.
Valle war vorhin zwei Stunden zum Mathelernen hier. Lief ganz gut, mal abwarten.

Reicht jetzt auch,
ich werde eh ständig vom schreiben abgelenkt.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen