Sonntag, 24. März 2013

http://www.youtube.com/watch?v=56pTEyevbnY

Es gibt zwei Leute in meinem Leben , 
die sich damit begnügen konstruktive Kritik zu äußern.
Und der Rest macht das eher mit der 'Hau-voll-drauf'-Methode.
Zwei Leute.
Das Ding ist , dass normale Kritik meistens nur auf Ignoranz stößt ,
und ich sie einfach nicht richtig wahrnehme.
Vielleicht könnte ich besser mit ihr umgehen ,
wenn ich nicht so wäre.



Rückblickend war es sehr sehr leicht.
Ich kann mich an kein Mal erinnern ,
an dem du mich kritisiertest.
Wir haben einfach so Zeit verbracht,
weil wir uns verstanden haben, ohne den anderen andauernd auf seine Fehler aufmerksam zu machen. Ich glaube manchmal konntest du dich fallen lassen, obwohl du nicht so gerne redest.
Aber rückblickend betrachtet , war es doch mehr Verschwendung.
Und doch verstehe ich was du immer wieder meinst ,

wenn du sagst, es war okay, wie es war.
Es war leicht. Ungezwungen, unkompliziert ,unbeschwert.

Vielleicht ist das einfach so , wenn man keine Verantwortung dem anderen gegenüber hat.

Keine Ahnung , warum mir das jetzt einfällt.
Da wir zwar wieder mehr , aber trotzdem nicht übermäßig oft Kontakt haben (Wohl zum glück) , ist er keiner der zwei oben genannten Personen.


__

Ihr denkt ganz kurz über etwas nach.
Ein ganz kleiner Gedanke, der wegfallen sollte , wie jeder Andere.
Aber manche bleiben hängen. Einfach so.
Sie werden größer und größer,obwohl es gar nicht deine Absicht war.
Man muss etwas nur oft genug wiederholen,

bis es zur Realität wird.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen