Samstag, 11. August 2012

Wie gefällt dir die Idee , dein Name in meinem Arm ?

Ich blute. & ich weine.
Sogar Nachts , während ich neben dir lag.

Mein ganzes weißes Top. voller Blut.
Zum Glück habe ich das noch gemerkt & mich umgezogen.
In etwa habe ich so was geschrieben , ohne es ausgesprochen zu haben :

"Hey yo bro , ich kann das nicht mehr , vielleicht sollten wir einfach gar keinen Kontakt mehr haben. Seitdem das so zwischen uns ist , will ich mich nuur noch aufschneiden. Ist echt nicht's persönliches."

Es ist so lange her  , mein Unterarm war so völlig in Ordnung ,
alles verheilte , man sah die Narben nur , wenn man wusste , dass es sie gibt.
Ich will nicht noch einmal bei Null anfangen.

Bald kommt der Winter wieder , da ist das alles einfach kein Problem.

Ich habe Panik geschoben , ich hatte Angst & ich konnte Nachts nicht schlafen.
& als es endlich soweit war , & ich dachte iwas passiert.
Kam nichts.


'Redest du jetzt mit mir?' -
'nö , wann anders' -
'Bitte , ich leide so unter Angst.'

ist dir egal.

Es wurde gesagt , ich könnte dich seelisch verletzten.
Aber der einzige , der hier verletzend ist , bist du.
Dein Wechsel aus Distanz & 'Zuneigung'.

Die frage sollte nicht sein , wann wir uns wieder sehen , sondern ob.Nachher ein , zwei Dosen Jacky reinziehen.
Hätte ich was da , würde ich nachher trippen.
So bleibts beim weinen & bluten.



"Wie gefällt dir die Idee: dein Name in meinem Arm?
Das ist was and'res, als jemand´ zu sagen, dass man ihn mag.
Stell dir vor: das ganze Blut auf meinem scheiß Shirt.
Ob man wohl wirklich kalt wird und friert,
wenn man bleich wird?
Wie wärs wenn ich mich zur Sicherheit in die Wanne leg?
Im warmen Wasser erscheint das ganze fast angenehm."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen